Klimaschutz auf dem Schäferhof

Es ist uns wichtig einen Beitrag für die Umwelt zu leisten, so dass unsere Kinder und Enkelkinder auch noch in einer intakten, freundlichen und schönen Umgebung Ihr Leben verbringen können. Wir tun einiges für den Klimaschutz.

  • So haben wir auf unserem Hauptgebäude eine Warmwasseraufbereitung die durch Sonnenkraft auch das warme Wasser für die Gäste vorbereitet.
  • Auf unseren beiden Scheunen haben wir Solaranlagen die wir zum Eigenstrom umwandeln, so unseren Ökostrom nutzen.
  • Wir versuchen Müll zu reduzieren, so dass der Biomüll nicht in der Restmülltonne entsorgt wird sondern zu unseren Hühnern in die Biotonne getan wird. Auch durch Eingenanbau vermeiden wir Müll und achten so auf unserer Ernährung.
  • Lange Wege und unnötige Fahrten versuchen wir zu vermeiden und haben diversen Gemüseanbau auf dem Hof den wir für unseren Eigenverbrauch nutzen. Aber auch Sie dürfen von unseren frischen Eiern profitieren. Im Herbst von den Kürbissen und Zucchinis oder selbstgemachte Marmeladen.
  • Der Brötchenlieferdienst fährt nicht nur für 1 Haushalt über Eiderstedt sondern macht Sammelbestellungen die ausgeliefert werden und somit den jeweiligen einzelnen Weg zum Bäcker erspart.
  • Wir werden unseren Rasen nicht mehr regelmäßig mähen sondern möchten die Gartenwiese den Vögeln und Bienen überlassen. Auch werden Sie bei uns keinen Laubbuster hören – zum Schutze der Insekten. Wir haben viele Totholzbereiche die als Insektenhotel genutzt werden oder Unterschlupft für kleinere Lebewesen bietet.
  • Unsere Kinder werden mit Schulbussen von zu Hause abgeholt, so dass nicht nur ein einzelnes Kind mit dem Auto nach Garding, Tönning oder St. Pater Ording gefahren werden muss.
  • Tierwohl wird bei uns ganz GROß geschrieben. Machen Sie sich ein eigenes Bild von  unserem Umgang mit den Tieren. Schauen Sie sehr gerne hinter „die Kulissen“ und stellen Sie uns so viele Fragen wie Sie möchten.
  • Sie sehen wir versuchen einen kleinen Beitrag am großen und umfangreichen Klimatschutz beizutragen. Auch Sie können in Ihrem Urlaub was tun: machen Sie doch Ihre Tagesausflüge mal mit dem Fahrrad und lassen das einfach Auto stehen. Sie werden staunen, was Sie alles in der Tier- und Vogelwelt und in der Flora und Fauna entdecken werden. Westerhever und sein Naturschutz sind schon eine Augenweite was wert.


Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an!
Telefon: 04865 - 839

Oder schreiben Sie uns eine Mail.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen